Neuigkeiten

 

 

Tennisherren starten erfolgreich in die Saison 2019  - 20.05.2019

Mit einem 5:1 Sieg gegen die DJK Altdorf III startete die Herrenmannschaft des SV Gündlkofen in die neue Saison. Schon nach den Einzeln stand es durch Siege von M. Hutzenthaler, S. Grüb, Ph. Obermaier und J. Schwaiger 4:0. Dabei waren die Begegnungen nicht so klar wie es das Ergebnis erscheinen lässt, denn drei davon konnten erst in einem hartumkämpften Matchtiebreak gewonnen werden. Den 5. Sieg steuerten N. Neumaier und M. Sagberger im Doppel bei.

Nicht so gut läuft es bei den Jugendmannschafften und den Herren 50. Die Bambini konnten bisher in zwei Spielen noch keinen Sieg erringen, wie auch die Knaben 14. Auch die Herren 50 warten nach Niederlagen gegen Großköllnbach und Laberweinting auf ihren ersten Sieg.

Die Herren 60 haben die Saison schon am 4. Mai begonnen und stehen nach drei Spielen an der Tabellenspitze. Im Spiel gegen den TC Aham konnten Pangerl, Wimmer, Nißlbeck und Mosca ihre Einzel gewinnen und Pangerl/Wimmer im Doppel auf 5:1 stellen. Im Spiel gegen den SV Essenbach punkteten in den Einzeln Nißlbeck und Müller und mit einem 21:19 im Matchtiebreak stellten Pangerl/Nißlbeck im Doppel den 3:3 Endstand her. Letzten Samstag war man dann bei SV Frauenbiburg mit 4:2 erfolgreich. Nach den Einzeln stand es durch Siege von Bachl und Wimmer 2:2. Die Doppelbegegnungen konnten dann Bachl/Wimmer und Pangerl/Nißlbeck klar für sich entscheiden.

 

Groß(arbeits)einsatz auf der Tennisanlage  - 23.03.2019

Nachdem es die letzten Wochen bei guten Wetter immer wieder Arbeitseinsätze auf der Tennisanlage, hauptsächlich im Bereich der Garage gab, nutzte man das gute Wetter dieser Woche, um die Tennisplätze auf die neue Saison vorzubereiten. Über mehrere Tage wurden die Plätze 3 und 4 hinter den Grundlinien auf der Westseite unter Einsatz von schwerem Gerät grundlegend saniert. Heute wurde dann auf allen 4 Plätzen der alte Sand abgeschabt, gewalzt, aufgesandet, gewalzt und gewässert. Zur neuen Garage wurde elektrischer Strom verlegt und Licht angeschlossen. Von 10 Uhr morgens bis in den späten Nachmittag hinein waren im Durchschnitt immer ca. 10 freiwillige Helfer im Einsatz. Bis zur Saisoneröffnung, voraussichtlich am 14. April, sind aber noch einige Arbeitsstunden erforderlich. Dann soll aber wieder das Spiel im Vordergrund stehen.

 

Vorschau auf die Tennissaison 2019

Unsere Tennisabteilung nimmt heuer mit 3 Herren und 2 Kinder/Jugendmann­schaf­ten am Spielbetrieb des Bayerischen Tennisverbandes teil. Bevor der Spielbetrieb aufgenommen werden kann, sind aber noch einige Arbeiten zu erledigen. Nachdem die alte Gerätegarage eine Schieflage bekommen hat wird sie noch im Februar, sofern das Wetter es erlaubt, durch eine Fertiggarage ersetzt. Die Plätze 3 und 4 müssen auf einer Seite grundlegend saniert werden. Es soll aber nicht nur gearbeitet werden, auch für Vergnügen ist schon vorgesorgt. Für den 13.07.2019 ist der SVG Tennistag mit dem Sommerfest der Tennisabteilung geplant. Am Abend ist Livemusik mit der Gruppe Radio Canta Con Noi vorgesehen.

Erfreulich ist, dass wir einen leichten Mitlgiederzuwachs haben. 4 Austritten stehen 11 Neuzugänge gegenüber. Weitere Informationen werden nach der ersten Sitzung der Abteilungsleitung am 13. Februar bekannt gegeben.

 

 

 

Tennisler beim Boßeln erfolgreich (12.01.2019)

Boßeln, in einigen Regionen als Klootschießen bezeichnet, auch wenn sich diese beiden verschiedenen Sportarten nur teilweise überschneiden, ist eine Sportart, die in unterschiedlichen Formen in verschiedenen Teilen Europas gespielt wird. Ziel des Spiels ist es, eine Kugel mit möglichst wenigen Würfen über eine festgelegte Strecke zu werfen. Boßeln wird in unterschiedlichen Varianten auf freien Flächen (Feldern, Wiesen), öffentlichen Straßen und befestigten Wegen gespielt. Ursprünglich ist Boßeln eine Mannschaftssportart. Hochburgen sind OstfrieslandEmsland, Teile des Oldenburger Landes, die schleswig-holsteinischen Landesteile Dithmarschen und Nordfriesland und Gündlkofen

 

Hl. Nikolaus besucht Tenniskinder

Die Tennisabteilung des SV Gündlkofen lud Kinder und ihre Eltern zur Nikolausfeier ins Tennisheim ein. Etwa 40 Personen tummelten sich gegen 18:00 Uhr im festlich geschmückten Tennisheim. Nach kurzer Begrüßung durch die Jugendleiterin Regine Sübyeci und den stellv. Abteilungsleiter Angelo Mosca standen die Kinder im Mittelpunkt. Zur Verköstigung gab es Würstl, Kinderpunsch, Plätzchen, Stollen, Kuchen und Glühwein für die Erwachsenen. Eine im Freien aufgestellte Feuerschale beeindruckte die Kinder und regte sie zum Herumtoben im Feuerschein an. Bis zum Eintreffen des Nikolauses trug ein Kind eine Weihnachtsgeschichte vor. Um 19:00 Uhr kam er dann, begleitet vom Krampus. Dieser musste aber nicht aktiv werden. Der Nikolaus lobte die Kinder und motivierte sie, weiterhin im Verein und bei der schönen Sportart zu bleiben. Als Belohnung bekamen alle ein kleines Geschenk. Auch der stellv. Abteilungsleiter und die Jugendleiterin wurden besonders für ihren Einsatz für den Verein gelobt, wie auch über übrigen HelferInnen. Mit zwei spontan vorgetragenen Gedichten wurde der Nikolaus von den Kindern verabschiedet.

 

 

 

Tennisabteilung zieht positive Bilanz 2018

Abteilungsleiter Rudi Sagberger konnte neben dem Vorstand des Hauptvereins, Roland Gigl, und der Schriftführerin Sabine Wiethaler noch weitere 46 Mitglieder der Tennisabteilung zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Aktuell hat die Tennisabteilung 162 Mitglieder, davon sind 42 jünger als 18 Jahre. Sein Jahresbericht begann schon mit einem Ereignis vor Beginn der Freisaison, nämlich mit einem erheblichen  Wasserschaden im Tennisheim. Trotz Ablassens des Wassers ist im Winter eine Leitung gebrochen und bei Inbetriebnahme ein erheblicher Schaden in den Duschen entstanden. Zum Glück war er durch die Versicherung gedeckt, die Beseitigung erforderte aber einen erheblichen Arbeitseinsatz. Dann berichtete Sagberger über die sportlichen Ergebnisse der 5 am Spielbetrieb des Bayerischen Tennisverbandes teilnehmenden Mannschaften. Besonders erfreulich ist das Abschneiden der Herrenmannschaft. Aber auch die Herren 60 haben im ersten Jahr mit einem 4. Platz richtig Fuß gefasst. Von den sonstigen Aktivitäten der Tennisabteilung hob Sagberger besonders hervor, die Rosenmontagsgesellschaft im Tennisheim, das Schleiferlturnier zum Saisonauftakt, den Ladies Day, das Doppelturnier der Abteilungen des SV Gündlkofen, das wieder einmal die Abteilung Wintersport für sich entscheiden konnte. Ein ganz besonderes Ereignis war heuer das Oktoberfest der Tennisabteilung mit dem Musiker Phidelio mit 75 Gästen. Die Jugendleiterin Regine Sübyeci konnte berichten, dass man mit Timo Baumgartner einen neuen Jugendtrainer engagieren konnte, der ab Oktober im Einsatz ist. Dank der Gastspielerregelung des BTV wird Gündlkofen 2019 auch wieder mit einer U12 und U14 am Spielbetrieb teilnehmen können. Das ist sehr erfreulich, denn die Tennisabteilung setzt jährlich einen mittleren vierstelligen Betrag für die Förderung der Kinder und Jugend ein. Im Kassenbericht stellte die Kassierin Helga Feldmeier die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben der Tennisabteilung vor. Dank der hohen Eigenleistungen steht die Tennisabteilung auf sehr gesunden Beinen.

Zum Schluss gab Sagberger einen kleinen Ausblick auf die Aktivitäten im kommenden Jahr. Nachdem im September die Gerätegarage eine starke Schieflage bekam und in das angrenzende Biotop zu rutschen drohte, musste diese erstmal gestützt werden. Nähere Untersuchungen ergaben, dass ein emsiger Biber das Ufer untergraben und sich unter der Garage eingenistet hat. Mit der Gemeinde ist man übereingekommen, dass diese nun massive Streifenfundamente setzt und die Tennisabteilung eine Fertiggarage darauf stellt, deren Kosten dankenswerter Weise von Hauptverein übernommen werden. Die Plätze 3 und 4 müssen von der Tennisabteilung grundlegend saniert werden. Zum Abschluss der harmonisch verlaufenden Versammlung bedankte sich Sagberger noch bei einigen Sponsoren und überreichte Blumen an ehrenamtlich tätige Damen, unter anderem an die Kassierin Helga Feldmeier, die ihr Amt jetzt schon 24 Jahre ausübt, verbunden mit dem Wunsch, dass sich noch viele weitere Jahre anschließen werden.

 

 

 

Oktoberfest 2018 ein toller Erfolg

Für die vielen angemeldeten Besucher musste Platz geschaffen werden. Zum großen, überdachten Terrassenbereich wurde deshalb noch ein 3 x 6 m Pavillon aufgestellt und eine kleine Bühne für Phidelio. Zum Abendessen gab es Rollbraten mit Knödel, Kraut und Salate. Gut 70 Gäste konnte Abteilungsleiter Rudi Sagberger dann begrüßen. Nach der Ehrung des neuen Vereinsmeisters der Männer, Michael Hutzenthaler und des Finalisten, Sebastian Grüb, stimmte er die Gäste auf den Abend ein. Dann kam Phidelio. Mit seinen Liedern sorgte er für beste Stimmung unter den Besuchern, die vom Service Team der Tennisabteilung bestens versorgt wurden. Die Feier dauerte bis tief in die Nacht hinein. Ein großer Dank gilt all den fleißigen Helferinnen und Helfern, ohne die ein solches Fest nicht möglich wäre (alle fleißigen HelferInnen hatten keinen Platz auf dem Bild).

 

Zum runden Geburtstag

gratulierten Abteilungsleiter Rudi Sagberger und Stellvertr. Angelo Mosca Ludwig Görgenhuber am letzten Sonntag. Ludwig Görgenhuber ist Gründungsmitglied der Tennisabteilung und immer noch aktiv.

Veranstaltungshinweis !

zu unserem "Oktoberfest" am 29.09.2018 kommt "Phidelio". Er wird so gegen 20:30 Uhr auftreten und für Unterhaltung sorgen. Der Eintritt ist frei.

Geplanter Ablauf:

Um 15:30 Uhr Finale VM Herren bei Kaffee und Kuchen

Um 18:30 Uhr Abendessen - Speisen und Getränke

Ab  20:30 Uhr Unterhaltung mit „Phidelio“

Anmeldungen bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder in die Liste am Tennisheim eintragen.

 

Geistlicher Beistand beim Training der Männer 55 +

auf Einladung von Angelo Mosca besuchte Pfarrer Josef Steinberger die Männer 55+ nach deren Training am Donnerstag, 09.08.2018. Nach Begrüßung durch Abteilungsleiter Rudi Sagberger wohnte er einer kurzen Mannschaftsbesprechung bei und anschließend unterhielt man sich über "Gott und die Welt". 

 

28.07.2018

SVG-Tag

Abteilung Wintersport siegt im Finale gegen die Tanzabteilung. 

Die Tennisabteilung hat wieder einmal für optimale Rahmenbedingungen gesorgt. Viele Angehörige der Spielerinnen und Spieler sind auf die Tennisanlage gekommen. Bei Kaffee und reichlicher Kuchenauswahl konnte man bei herrlichem Sommerwetter hart umkämpfte Spiele sehen. Zum Schluss standen die jungen Spieler der Abteilung Wintersport den Spielern der Tanzabteilung gegenüber. In zwei Sätzen (bis 4 Spiele) ging der Sieg an die Abteilung Wintersport. Während auf den Plätzen um Punkte, Spiel, Satz und Sieg gekämpft wurde, bereiteten viele fleißige Hände das Abendessen vor. Auf dem Vorplatz waren reichlich Tische und Bänke aufgestellt. Nach der Siegerehrung gab es dann ein köstliches Abendessen bei romantischer Beleuchtung. Das Bild zeigt Abteilungsleiter Rudi Sagberger mit den Finalteilnehmern.

 

 

 

Ladies Day

Zum Ladies Day haben die Herren des SV Gündlkofen am 20. Juli eingeladen. Gekommen sind natürlich die Tennis spielenden Damen aus Gündlkofen und diese haben die Happy Tennis Damen des TC Rot Weiß Landshut mitgebracht. Während auf allen 4 Plätzen Doppel gespielt wurde, standen die Männer in der Küche des Tennisheims und zauberten ein mehrgängiges Menü. Nach Einbruch der Dämmerung konnten sich die Spielerinnen in der lauen Sommernacht an die festlich gedeckten Tische setzen. Nach dem Aperitif gab es Vitello tonnato, als Hauptspeise Spaghetti allo scoglio und zum Dessert Obstsalat mit geriebener Schokolade. Zwischenzeitlich hatten ein paar fleißige Hände ca. 300 Teelichter auf den Linien eines Tennisplatzes ausgelegt und angezündet. Bei dieser romantischen Umgebung und bei leiser Musik dauerte die angeregte Unterhaltung bis tief in die Nacht.

Sommernachtslichterfest

viele Tennisbegeisterte kamen am 14.07. zum Sommernachtslichterfest. Kurz nach 17 Uhr begann man mit zusammengelosten Mixed-Doppeln. Zu dieser Zeit umsäumten bereits hunderte Teelichter die Plätze 1 und 2 und den Zugang vom Parkplatz zum Tennisheim und warteten auf ihren Einsatz in der Dämmerung. Zwischen den Mixed-Spielen konnten sich die SpielerInnen und anderen Besucher bei Kaffee und  mitgebrachten Kuchen verwöhnen.

Gegen 20 Uhr wurden die sportlichen Aktivitäten unterbrochen und zu Tisch gebeten.

Hähnchenkeulen und köstlich zubereitetes Schweinefleisch, und von vielen fleißigen Händen zubereitete Salate gab es zur Auswahl. Mit einbrechender Dämmerung kamen die vielen Teelichter und eine Feuerschale zum Einsatz. Zwischen den Plätzen 1 und 2 standen zwei große Lautsprecherboxen, aus denen wunderschöne italienische Music auf die auf der Veranda plaudernden Tennisfreunde zuströmte. Mit zunehmender Dunkelheit entstand durch die Musik und diepreview immer heller werdenden Teelichter eine wunderschöne Stimmung, die allen in guter Erinnerung bleiben wird.

 

 21.04.2018

Saisoneröffnung bei Kaiserwetter

Am 21.4. wurde die neue Tennissaison mit einem Schleiferlturnier eröffnet. Stellvertretender Abteilungsleiter Angelo Mosca begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem Glas Sekt und gab anschließend die Plätze zum Spielen frei.

Bei hochsommerlicher Temperatur kämpften die zusammengelosten MixedMannschaften um Punkte und Sätze. Nach jedem Satz wurde eine Hitzepause bei Kaffee und von Spielerinnen mitgebrachten Kuchen eingelegt. Ab 18:00 Uhr gab es dann vom Hüttenchef Peter Heim Gegrilltes, dazu Brot und reichlich verschiedene Salate.

Die laue Frühlingsnacht erlaubte es, dass man fast bis Mitternacht bei geselliger Unterhaltung im Freien sitzen und den Saisonauftakt feiern konnte.

 

März 2018

Vorschulkinder verzaubern Tennisball

Tenniskonzept vom BTV beim Schnuppervormittag im Kindergarten

Gündlkofen Der Talentino-Tennis-Scout des Bayrischen Tennis Verbands BTV Frederic Arlt verzauberte mit Tennisschläger und Ball die Herzen der Vorschulkinder des Kindergartens Gündlkofen. Die 28 Vorschulkinder, in 2 aufeinanderfolgenden Gruppen aufgeteilt, durften ihre ersten Zauberversuche ausprobieren. Mit einer Zaubergeschichte, Ball als Zauberkugel und Schläger als Zauberstab, versuchten die Kinder mit viel Spaß den Ball zu verzaubern. Das Maskottchen der BTV- Konzepts, das Wiesel TALENTINO, half mit, Meister über den Ball zu werden. Dabei stand die Freude an Bewegung und das Vermitteln von motorischen sowie koordinativen Grundkompetenzen im Vordergrund. Dass dies den Kindergartenkindern gelingt dürfen sie einmal pro Woche als Zauberlehrling trainieren. Die Tennisabteilung des SV Gündlkofen ermöglicht dieses Training in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten Gündlkofen. Natürlich erhofft sich die Tennisabteilung, dass der ein oder andere Zauberlehrling zum Ballmagier in der Tennisabteilung wird.

 

März 2018

Tennismannschaften in neuem Outfit

 

Pünktlich zum Beginn der Tennissaison hat die Familie Heinz aus Gündlkofen alle Mannschaften der Tennisabteilung des SV Gündlkofen mit neuen Dressen ausgestattet. Gündlkofen nimmt heuer mit 5 Mannschaften am Spielbetrieb des Bayerischen Tennisverbandes teil. Neben einer Bambini bis 12 Jahre kommt heuer auch eine männliche Jugendmannschaft bis 14 Jahre zum Einsatz. Unverändert ist die Herrenmannschaft. Die bisherigen Herren 50 und Herren 55 treten heuer bei den Herren 55 und Herren 60 an. Saisoneröffnung ist voraussichtlich am Samstag dem 14.04. um 14:00 Uhr.

Auf dem Bild: U12 und U14

 

Dezember 2017

Adventsfeier mit Nikolausbesuch

Die Tennisabteilung des SV Gündlkofen lud Kinder und ihre Eltern der Sportarbeitsgemeinschaft Tennis der Grund- und Mittelschule Gündlkofen zur Adventsfeier ins Tennisheim ein. Etwa 60 Personen tummelten sich gegen 16:00 Uhr auf der festlich gedeckten und geheizten Terrasse des Tennisheims. Nach kurzer Begrüßung durch die Jugendleiterin Regine Sübyeci und den stellv. Abteilungsleiter Angelo Mosca standen die Kinder im Mittelpunkt. Zur Verköstigung gab es Würstlsemmeln, Bratwürstl, Kinderpunsch, Plätzchen, Stollen, Kuchen und Glühwein für die Erwachsenen. Im Freien aufgestellte Feuerschalen beeindruckten die Kinder und regten sie zum Herumtoben und Spielen an. Gegen 19:00 Uhr kündigte Abteilungsleiter Rudi Sagberger den Nikolaus an. Dieser erzählte eine weihnachtliche Geschichte, lobte die Kinder und motivierte sie, weiterhin im Verein und bei der schönen Sportart zu bleiben. Weil solche Veranstaltungen nicht ohne Arbeit ablaufen, wurden auch die Trainerinnen Regine und Vera Sübyeci für ihr gute Jugendarbeit und die fleißigen Helfer Angelo Mosca und Peter Heim mit Lob bedacht. Anschließend bekam jedes anwesende Kind, Trainerinnen und Helfer vom Nikolaus ein kleines Päckchen. Auch als die Kinder schon lägst wieder zuhause waren blieben noch viele Erwachsene auf der Anlage bei lockeren Gesprächen bis in die Nacht hinein.

 

Dezember 2017

So ein Tag....

wie in Amberg, wird uns lange in Erinnerung bleiben.   

In Amberg angekommen, empfingen uns mit großer Herzlichkeit Claudia Scharl mit Tochter Leonie und Sepp Schwaiger, um uns umgehend in die Steuerkanzlei von Claudia, die sich in einem herrlich gepflegten, alten Palais mit Innenhof in der Altstadt von Amberg befindet, zu führen.

Auf dem Empfangstresen warteten köstliche Kanapees und himmlisch schmeckende, süße Schneebälle auf uns. Claudia und Sepp hielten eine kleine Begrüßungsrede, Angelo dankte und sagte ebenfalls ein paar herzliche Worte. Gegen 11:30 Uhr nahm uns dann der Stadtführer Herr Schelter unter seine Fittiche

Amberg – eine schöne Stadt mit 43.000 Einwohnern, an der Vils gelegen, mit gut erhaltener Stadtmauer, vielen kleinen, verkehrsberuhigten Gassen und Plätzen, alten Häusern und Palais. In guter Erinnerung werden uns  das rote 5*-Ehehäusl – von jedem Paar für derzeit ca. 250 €/Nacht buchbar – bleiben, der Malteserplatz mit wunderbar restaurierten Wohnanlagen ringsum, das Landgericht, der Strafturm, die Stadtbrille, die sich in der Vils spiegelt, die Basilika Minor St. Martin, und, und, und……

Anschließend wärmten wir uns im Cafe Lieblingsplatz bei Kaffee und anderen guten Sachen auf.  Vor dem Cafe befand sich der Marktplatz mit der St. Martins-Kirche, in der sich Altäre, gestaltet von einem Landshuter Baumeister befinden, und jeder konnte anschließend durch den kleinen Weihnachtsmarkt vor der Kirche bummeln.

Um 16.30 Uhr – es dämmerte leicht – trafen wir Claudia, Leonie und Sepp vor dem Rathaus wieder. Wir bummelten durch die weihnachtlich hell erleuchteten Straßen, um auf den Mariahilf-Berg zu wandern, wo ebenfalls ein kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut war. In der gut besuchten Mariahilf-Kirche sangen vier junge Mädchen Adventslieder. 

Vor der Rückfahrt stärkten wir uns im Gasthaus Franziskanerkloster, und hatten von da einen wunderschönen Blick auf das hell erleuchtete Amberg.

  

 

 

November 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Vor ca. 60 Mitgliedern gratulierte der Vorsitzende des Niederbayerischen Tennisbezirks, Karl Dinzinger, bei der Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des SV Gündlkofen zum 40 jährigen Bestehen und überreichte eine Urkunde des Bayerischen Tennisverbandes.

Nach Begrüßung der Gäste und der Mitglieder durch Abteilungsleiter Rudi Sagberger gedachte man mit einer Gedenkminute der kürzlich verstorbenen Tennismitglieder Rupert Winbürger und Erwin Köglmeier. Es folgte ein Bericht über die sportlichen und vielen gesellschaftlichen Aktivitäten des laufenden Jahres. Besonders stolz sei man auf die Fertigstellung der Erweiterung des Tennisheimes und einen leichten Mitgliederzuwachs. Nach den Berichten der Jugendleiterin und der Kassierin wurde die neue Abteilungsleitung gewählt.

Für weitere zwei Jahre wurden wieder gewählt: Abteilungsleiter Rudi Sagberger, 2. Abteilungsleiter Angelo Mosca, Kassierin Helga Feldmaier, Sportwart Robert Neumaier, Jugendleiterin Regine Sübyeci, Schriftführerin Elisabeth Haun, Tennisheimverantwortlicher Peter Heim und neu dazu Hermann Pangerl als Pressewart. Die Versammlung schloss mit einem gemeinsamen Abendessen und fotografischen Rückblick mittels Diashow über die vergangenen 40 Jahre.

 

Oktober 2017

Oktoberfest und Vereinsmeisterschaft im Herren-Doppel

Zum Abschluss der Tennissaison fanden auf den Plätzen des Sportvereins noch einmal spannende Spiele statt. Im Rahmen des traditionellen Oktoberfestes der Tennisabteilung wurden die neuen Vereinsmeister im Herren-Doppel ermittelt.

Das Finale bestritt nach zahlreichen Vorrundenspielen Helmut und Felix Kulzer gegen Michael Hutzenthaler und Rudi Sagberger (v. r. n. l.). Vor zahlreichen Zuschauern bezwang das Vater/Sohn Team Kulzer in einem spannenden Match das Team Sagberger/Hutzenthaler verdient mit 6:3 und 6:3 und wurde somit Vereinsmeister 2017 im Doppel. Die Siegerehrung wurde vom 2. Abteilungsleiter Angelo Mosca durchgeführt.

Am Abend wurde dann beim alljährlichen Oktoberfest mit bayerischen Schmankerln und Fassbier noch einmal gebührend gefeiert wobei der Abteilungsleiter Rudi Sagberger noch einmal den Siegern und allen Teilnehmern gratulierte und sich bei allen Helfern und Spendern herzlich bedankte.

 

 

August 2017

Schützen- / SVG Tennistag 2017

Spannende und unterhaltsame Spiele mit der gelben Filzkugel beim Tennistag des SV Gündlkofen      

„Spiel, Satz und Sieg“ hieß es vor kurzem wieder auf den Tennisplätzen des SV Gündlkofen als Abteilungsleiter Rudi Sagberger alle Abteilungen des SV Gündlkofen sowie die Isarthaler Schützen zum alljährigen Tennistag des SVG eingeladen hatte.

Insgesamt acht Mannschaften mit je vier Spielern, egal ob Könner oder Anfänger aus den unterschiedlichsten Abteilungen des Vereins sowie den Schützen traten an diesem Tag in spannenden Spielen im Doppel an. Hochmotiviert und mit großem Ehrgeiz aber auch mit jeder Menge Spaß verbunden konnte nach insgesamt sieben Spielen nach dem Prinzip „Jeder gegen Jeden“ der Gewinner ermittelt werden.

Die Abteilung Wintersport sicherte sich mit sechs von sieben möglichen Siegen den ersten Platz gefolgt von der Mannschaft Tennis 1 mit ebenfalls sechs Siegen aber einem etwas schlechteren Satz-Verhältnis. Den dritten Platz belegten die Fußballer gefolgt von den Tänzern. Die Spieler der Abteilungen Eishockey, Schützen, Tischtennis sowie Tennis 2 folgten auf den weiteren Plätzen.

Bei der am Abend stattfindenden Siegerehrung bedankte sich Rudi Sagberger noch einmal bei allen Helfern, Spendern und Mitwirkenden die zu dem gelungenem Tennistag beigetragen haben sowie im speziellen dem Turnierleiter Angelo Mosca für sein Engagement. Er betonte dabei, dass sich der SVG zu einem leistungsstarken Verein mit einer schönen Sportanlage entwickelt hat auf die die Mitglieder stolz sein können. Er unterstrich die gegenseitige Unterstützung aller Abteilungen und lud alle Anwesenden auf diesem Wege ein nächstes Jahr beim traditionellen Tennistag des Sportvereins wieder dabei zu sein.

 

Juli 2017

Sommerfest mit Einzel-Vereinsmeisterschaften 2017

Am vergangenen Samstag fanden auf den Tennisplätzen des SV Gündlkofen die Endspiele der Einzel-Vereinsmeisterschaften mit dem am Abend stattfindenden Sommerfest statt. Spannende Spiele gab es hierbei nicht nur bei den Erwachsenen. Auch die Jugend ermittelte Ihre Vereinsmeister.

Gestartet wurde mit dem Endspiel der U12 bei dem sich nach einem spannenden Match Julia Mock gegen Lukas Alt durchsetzen konnte. Bei den U14 wurde Florian Rittershofer Vereinsmeister der im Finale gegen Kevin Last gewann. Thomas Heim ging bei der Partie der U16 Finalisten gegen Theresa Kreitmeier als Sieger hervor. Diese beiden Endspiele wurden bereits unter der Woche abgehalten.

Bei den Herren trafen im Spiel um den 3. Platz Niklas Neumaier auf Phillip Obermaier aufeinander. Als Sieger ging hierbei Niklas Neumaier hervor der in zwei Sätzen gewann. Das Herrenfinale wurde von Josef Nisslbeck und Helmut Kulzer bestritten. Aus diesem Match ging an diesem Nachmittag vor zahlreichen Zuschauern der favorisierte Helmut Kulzer mit 6:0 und 6:3 als Sieger hervor der somit diesjähriger Vereinsmeister der Herren wurde.

Bei der Siegerehrung, welche am Abend im Rahmen des Sommerfestes stattgefunden hatte gratulierte Abteilungsleiter Rudi Sagberger den Teilnehmern und Siegern der diesjährigen Endspiele der Einzelmeisterschaften und betonte, dass diese ein wichtiges sportliches Ereignis ist welches zum Erhalt des Vereines beiträgt. Ein besonderer Dank galt auch allen Spendern und Helfern welche zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Nach der Siegerehrung gab es von Angelo Mosca und Walter Schütz noch einen interessanten und humorvollen Rückblick auf 40 Jahre Tennisabteilung im SV Gündlkofen.

 

 

 

Juni 2017

 

Unsere Herren 55 Mannschaft mit den Gegnern aus Abensberg am vorletzten Spieltag der Saison 2017.

Durch den Sieg der Abensberger über unsere Jungs sicherten sich diese vorzeitig den Meistertitel 2017.

 

 

Februar 2017

Faschingsgaudi

Die zum ersten Mal stattgefundene Faschingsgaudi im neu gestalteten Tennisheim des SVG war ein voller Erfolg. In fantasievollen Kostümen und mit jeder Menge guter Laune traf man sich am Faschingssamstag im bunt geschmückten Tennisheim um bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen zu feiern und zu tanzen.

Bei einem tollen kalten Büffet und mitternächtlicher Weißwurstbrotzeit sowie einer eigens für diesen Tag aufgebauten Bar kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Eine Wiederholung für nächstes Jahr ist ebenfalls schon geplant.

 

 

November 2016

Jahreshauptversammlung 2016

 

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung konnte Abteilungsleiter Rudi Sagberger wieder zahlreiche Mitglieder im Gasthaus Eberlwirt begrüßen. Im Mittelpunkt standen dieses Jahr der vor kurzem fertiggestellte Erweiterungsbau des Tennisheims und der erfreuliche Zuwachs von 13 neuen Mitgliedern entgegen dem aktuellen Trend.

Mit einem bereits im April stattgefundenem Schleiferlturnier wurde die neue Saison eingeläutet. Trotz des frühen Trainingsbeginns konnten dieses Jahr nur die U-10 Mannschaft punkten und wurde auf Anhieb Vizemeister der Kreisklasse Landshut. Die Junioren 18 sowie die Herren 50 und 55 blieben dagegen leider hinter ihren Erwartungen zurück.

Bei den im Juli stattgefundenen Einzelmeisterschaften konnten drei Jugend- und der  Herren Vereinsmeister gekürt werden. Ein Damenfinale fand dieses Jahr leider nicht statt.

Im September begann dann nach umfangreichen Planungen der Erweiterungsbau des Tennisheimes der mit Hilfe von vielen freiwilligen Helfern und großzügigen Spenden in die Tat umgesetzt werden konnte. Mit spürbar mehr Platz, einer neuen Küche und  durch nicht vorhersehbaren Schäden in der vorhandenen Konstruktion notwendigen neuen Herren-Sanitäranlage, neuer Elektroinstallation und Außenisolierung ist das Tennisheim somit für die nächsten Jahre gut gerüstet. Rudi Sagberger dankte nochmals ausdrücklich ganz herzlich allen Helfern und Spendern ohne die dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre. Auch die stets sehr gute Zusammenarbeit mit dem Hauptverein wurde in diesem Zusammenhang noch einmal betont.

Den Abschluss der Spiel-Saison machte dann im Oktober das Herren-Doppelfinale  das dieses Jahr vom Team Kollmannsberger / Hauner gewonnen wurde. Ein Damenfinale im Doppel fand dieses Jahr leider ebenfalls nicht statt.

Mit einem lustigen Sketch von Angelo Mosca, Franz Landersdorfer und Ludwig Stöber über die Chronik des Heimumbaus mit Anekdoten und vielen Bildern vom Umbau ging man in den gemütlichen Teil des Abends über.

 

 

Oktober 2016

Oktoberfest und Vereinsmeisterschaft im Herren-Doppel

Die Finalisten: v.l. Rudi Hauner, Karl Kollmannsberger / Sebastian Grüb, Otmar Müller (1:6 / 6:2 / 4:6)

Bei schönem Herbstwetter hat am letzten Samstag im Oktober das Herren Doppelfinale mit dem anschließenden traditionellen Oktoberfest der Tennisabteilung stattgefunden zu dem zahlreiche Mitglieder gekommen waren.

Gegen 15 Uhr startete das Finalspiel zu dem dieses Jahr die Finalisten Rudi Hauner, Karl Kollmannsberger sowie Sebastian Grüb und Otmar Müller antraten Dies versprach ein spannendes Match zu werden und die zahlreichen Zuschauer wurden auch nicht enttäuscht.

Nachdem es nach dem zweiten Satz Unentschieden stand musste die Entscheidung im dritten Satz her den das Team Hauner/Kollmannsberger für sich entscheiden konnten und damit Herren-Doppel Meister 2016 wurden.

Die Siegerehrung fand dann am Abend im neu umgebauten Tennisheim beim traditionellen Oktoberfest statt welches bis auf den letzten Platz gefüllt war.

 

 

 

Bei gutem Essen und dem ein oder anderem Tänzchen ließ es man sich am Abend gut gehen.

 

 

August 2016

Kinder Tenniscamp 2016

Am Donnerstag den 4.August fand auf der Tennisanlage in Gündlkofen wieder das beliebte Kinder-Tenniscamp statt.

Insgesamt 36 Kinder konnten die Trainer Regine und Cem Sübyeci dieses Jahr zum Training begrüßen. Tatkräftigt unterstützt wurden sie bei den Aktivitäten von Spielern der U14/16 sowie U18 Mannschaft sowie auch von Eltern der teilnehmenden Kinder.

In 6 Trainingsgruppen wurde neben einem Einzeltraining parallel dazu auch Doppel gespielt sowie Koordinations- und Konditionsübungen durchgeführt welche den Kindern viel Spaß machten.

Für das leibliche Wohl sorgte die Küchenfee Helga Feldmeier. Der zweite Camp-Tag viel aufgrund des regnerischen Wetters leider ins Wasser.

 

Juli 2016

Sommerfest mit Einzel-Vereinsmeisterschaften 2016

Zum diesjährigen Sommerfest und den Einzel-Vereinsmeisterschaften konnte Abteilungsleiter Rudi Sagberger neben zahlreiche Mitglieder auch wieder einige Neumitglieder begrüßen. Gestartet wurde an diesem Tag mit den Meisterschaften der Jugend welche mit großem Eifer bei der Sache war. Bei den U10 wurde Jonas Mayer, der im Finale gegen Philipp Alt gewann Kleinfeldmeister. U12 Vereinsmeister wurde Lukas Allram der sich in zwei kurzen Sätzen gegen Lukas Alt durchsetzen konnte. Ebenfalls erfolgreich war Thomas Heim der gegen Theresa Kreitmeier in zwei kurzen Sätzen gewann und damit Vereinsmeister in der U14 Klasse wurde.

Bei den Herren trafen im Finale Michael Hutzenthaler und Sebastian Grüb aufeinander. In einem hochklassigen und spannenden Endspiel musste nach einem 1:1 nach dem zweiten Satz die Entscheidung im Tiebreak fallen den der favorisierte Michael Hutzenthaler mit 10:5 für sich entschied und somit diesjähriger Vereinsmeister der Herren wurde. Ein Damen-Finale fand dieses Jahr leider nicht statt.

Bei der anschließenden Siegerehrung hob Abteilungsleiter Sagberger nochmals besonders die Leistung der U10 Mannschaft mit dessen Trainerin Regine Sübyeci hervor welche dieses Jahr das erste Mal an Punktspielen teilnahm und auf Anhieb Vizemeister der Kreisklasse Landshut mit Vertretern von namhaften Nachbarvereinen wurde. Ein besonderer Dank galt hier auch den Mannschaftsführern und Betreuern aller am Punktspielbetrieb teilnehmenden Mannschaften wie auch den beiden Trainern Regine Sübyeci und Karl Halwax.

Ein ganz herzlicher Dank galt auch dem Organisator des Sommerfestes Angelo Mosca und den freiwilligen Helfern, Kuchen- und Salatspendern sowie auch für dem Hüttenwart Peter Heim der wieder Bestens für das leibliche Wohl sorgte.

 

Juli 2016

"dolce-vita" auf dem Tennisplatz

Am 29.07.2016 fand auf der Tennisanlage in Gündlkofen wieder ein besonderes Ereignis statt. 24 Tennisdamen trafen sich zur 2. Ladies-Night welche dieses Jahr unter dem Motto „dolce-vita“ stand.

Besonders erfreulich war, dass der Einladung dieses Jahr 7 Tennisdamen aus dem Nachbarverein des SC Bruckberg gefolgt sind. Abteilungsleiter Rudi Sagberger bedankte sich bei einer kurzen Ansprache für das zahlreiche Kommen und wünschte den Teilnehmerinnen noch einen sportlich, vergnügten Abend. Anschließend wurden auf allen 4 Plätzen spannende Spiele im Damendoppel gespielt wobei neben dem sportlichen Ehrgeiz auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Währenddessen wurde im Tennis-Stüberl von 5 Herren der Tennisabteilung unter der Leitung des 2. Abteilungsleiters Angelo Mosca ein italienisches Menü vorbereitet. Nach über zwei Stunden Spielzeit der Tennisdamen wurde dieses dann auf der Terrasse des Tennisheims bei Kerzenlicht serviert. Dabei bekam das Küchenteam durchwegs gute Noten von den Tennisdamen aus Bruckberg und Gündlkofen.

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein war man sich einig, dass sich der Ladies-Day auf der Tennisanlage in Gündlkofen einen festen Platz im Terminkalender der Tennisabteilung verdient hat.

 

Juli 2016

Neue Mitglieder

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Mitglieder der Tennisabteilung, Bettina Trostl (Bild links), Claudia Wittmann (Bild rechts) und Martina Alt.

 

Juni 2016

Ritteressen

Am Freitag den 3. Juni fand im Rahmen des Freitagstennis zusätzlich ein Ritteressen statt. Pünktlich zu Beginn um 18 Uhr klarte der Himmel auf und es konnte nach dem Regen sogar noch Tennis gespielt werden.

Um 20:30 Uhr wurde dann rund um das Lagerfeuer und den Grillstellen mit dem "Ritterschmaus begonnen nachdem unser Abteilungsleiter Rudi Sagberger sich nochmals bei den Beteiligten für die tolle Idee und Organisation bedankte.

Nicht nur bei den rund 30 Erwachsenen sondern auch bei den vielen anwesenden Kindern kam der Ritterabend sehr gut an und es wurde bis spät am Abend am Lagerfeuer gegessen, getrunken und gelacht. (Foto)

 

Mai 2016

„Fußballer/Tennisler“ Abend

Am Freitag den 20.Mai trafen sich ab 18 Uhr Fußballer und Tennisler zum ersten gemeinsamen Tennisabend. Bei herrlichem Wetter wurde bis 20:30 ein „Sportler-Mixed“ gespielt. Bei einigen Fußballern war das Interesse so groß, dass sie gar nicht aufhören wollten zu spielen.

Den krönenden Abschluss fand der Abend dann bei Gegrilltem und Bier vom Fass.

Rudi Sagberger und Dieter Huber bedankten sich bei allen Teilnehmern und waren sich einig, dass dies nicht der letzte „Fußballer/Tennisler“ Abend war. 

 

Neue Mitglieder

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Mitglieder der Tennisabteilung, Karin Wocheslander sowie Celia und Helmut Zentara.

 

März 2016

Instandsetzung der Tennisplätze

Viele fleißige Helfer haben in den letzten Tagen dafür gesorgt, dass die Plätze nach dem Winter wieder auf Vordermann gebracht wurden und für die neue Saison hergerichtet wurden.

Noch nie konnten die Plätze so früh instandgesetzt werden.

In den nächsten Tagen können nun die noch fehlenden Netze angebracht werden und dem Spielbeginn steht bald nichts mehr im Wege. Auf diesem Wege nochmals vielen Dank an alle helfenden Hände!

 

Februar 2016

Mitgliedsbeiträge aktualisiert

Durch die Anpassung der Mitgliedsbeiträge sind ab der Saison 2016 Kinder bis 16 Jahren, bei denen mindestens ein Elternteil in der Tennisabteilung Mitglied ist beitragsfrei!

Die aktuellen Beiträge sind hier unter Mitgliedsbeiträge zu finden.

 

13.Februar 2016

Boßel-Turnier der Tennisabteilung

Am Samstag, den 13.02.2016 fand das Boßel-Turnier der Tennisabteilung statt.

Zwei Mannschaften mit je 4 Spielern starteten kurz nach Mittag am Tennisheim. Angeführt wurden die beiden Mannschaften von Alois und Sepp Nißlbeck.

Nach dem Startschuss gegen 13 Uhr kehrte dann ca. 3 Stunden später, nach einem spannendem Spielverlauf die Mannschaft von Sepp Nißlbeck als Sieger ins Tennisheim zurück.

Alle Teilnehmer wurden anschließend mit einem deftigen Essen (Schäufele mit Kartoffelpüree und Sauerkraut) belohnt. Ein besonderer Dank galt hierbei Angelo Mosca für das sehr gute Essen.

Danach ließ man den Abend mit einer kleinen Siegesfeier gemütlich ausklingen.

 

 

28.November 2015

Ausflug ins weihnachtliche Regensburg

Zu einem Ausflug ins weihnachtliche Regensburg trafen sich am Samstag, 28.11.2015 zahlreiche Mitglieder der Tennisabteilung.

Mit der Bahn ging es am Mittag von Landshut aus nach Regensburg um dort durch die festlich geschmückte Stadt und den zahlreichen Weihnachtsmärkten und –ständen zu bummeln.

Zum Abschluss nach einem erlebnisreichen Nachmittag traf man sich dann wieder im Gasthaus „Kneitinger“ um von dort aus gut gestärkt die Heimreise antreten zu können.

 

14.November 2015

Tennisabteilung unter neuer Führung

 

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung im SV Gündlkofen konnte der 1. Abteilungsleiter, Angelo Mosca wieder zahlreiche Mitglieder im Gasthaus Eberl begrüßen.

In einem ausführlichen Bericht von Angelo Mosca über das abgelaufene Jahr wurden neben den Aktionen wie dem Tennistag der Vereine, dem Ladies-Special oder den Ausflügen der Abteilung u.a. noch einmal die Erfolge bei den Vereinsmeisterschaften erwähnt.

Auch der Bericht über die Aktivitäten und Pläne beim Jugendtennis von Regine Sübyeci, unter anderem vom Kinder-Tenniscamp im August sowie der Kassenbericht vom langjährigen Kassier Helga Feldmeier der trotz der durchgeführten Umgestaltungsmaßnahmen am Tennisheim durchaus positiv ausfiel durfte nicht fehlen. Auch konnte man in 2015 wieder einige Neuzugänge im Verein begrüßen was besonders erfreulich ist. Die Abteilung zählt zurzeit über 150 aktive und passive Mitglieder.

Ein von der Abteilungsleitung gestellter Antrag auf einen geplanten Tennisheim Umbau sowie der Einführung eines neuen Familienbeitrages bei dem die Kinder bis zum 16. Lebensjahr ohne Beitrag sind wurde nach einer Abstimmung stattgegeben.

Da Angelo Mosca für den Posten des 1. Abteilungsleiters leider nicht mehr zur Verfügung stand mussten diese Jahr Neuwahlen durchgeführt werden. Hierbei wurde Rudi Sagberger einstimmig zum neuen 1. Abteilungsleiter der Tennisabteilung sowie Angelo Mosca zu seinem Stellvertreter gewählt.

Für die weiteren Ämter im Verein wurden Kassiererin Helga Feldmeier, Sportwart Robert Neumeier, Jugendleiterin Regine Sübyeci, Schriftführerin Elisabeth Haun sowie Clubmanager Peter Heim in Ihren Ämtern einstimmig bestätigt. Den Posten des Pressewartes übernahm neu Günther Ruhland.

 

03.Oktober 2015

Oktoberfest und Vereinsmeisterschaften im Doppel

Die Finalisten:

v.l. A.Mosca, R.Sagberger,S.Grüb/O.Müller,R.Hauner (5:7 / 6:3 / 10:7)

H. Kulzer/C. Sagberger-A.Mosca/R.Schramml (6:3 / 6:0 / 10:5)

 

Vera Sübyeci/Claudia Ruhland-Roswitha Schramml/Claudia Grüb (6:3 / 6:4)

     

18.September 2015                                                                      

Schafkopfturnier

 

13.September 2015

Radltour

 

25.August 2015

Kindertenniscamp

 

25. Juli 2015

Ein gelungener Tennistag mit Spiel und Spaß

Vor einigen Tagen lud die Tennisabteilung zu einem Tennistag ein, an dem acht Abteilungen des Sportvereins und die Schützen teilgenommen haben. Es kamen Eishockeyspieler, Wintersportler, Fußballer, Tischtennisler, Tänzer und Frauen von der Damengymnastik. Insgesamt waren mehr als 40 aktive Spieler damit beschäftigt, ihr Können auch auf dem Tennisplatz unter Beweis zu stellen, wobei natürlich der Spaß im Vordergrund stand. Damit auch jeder zum Einsatz kam, organisierte Abteilungsleiter Angelo Mosca ein Doppelturnier mit fliegendem Wechsel bis zum Endspiel.

Nach vier Spielen je 25 Minuten standen die Finalisten fest. Die Tanzabteilung trat gegen die Tischtennisabteilung an. Nach einem spannenden und sehenswerten Spiel zwischen Christine Hauk/Tobias Hauk (Tanz) und Mario Huber/Daniel Poppe (Tischtennis) konnte sich die Tanzabteilung im Match-Tiebreak durchsetzen und wurde damit Turniersieger. Die Teilnehmer hatten viel Spaß, egal ob Anfänger oder Könner. Am Abend wurden alle Teilnehmer und Gäste mit Grillspezielaitäten und Salaten verkostet ehe die Siegerehrung folgte.

Angelo Mosca bedankte sich bei allen Mitspielern und der Vorstandschaft für das Mitwirken an der Veranstaltung die bereits für das nächste Jahr wieder fest eingeplant ist.

 ____________________________________________________________________________________________________

 18.Juli 2015

Sommerfest und ein Grüb`scher Doppelerfolg

Am Samstag fand am Tennisplatz das Sommerfest mit den Endspielen der Vereinsmeisterschaft der Damen und Herren statt. Im Finale der Damen zeigten Claudia Grüb und Brigitte Mieslinger den mehr als 30 Zuschauern ein tolles Match. In der Nachmittagshitze kämpften beide um jeden Punkt, eine Entscheidung fiel erst im Match-Tiebreak. Claudia Grüb verteidigte ihren Titel nach zwei Stunden Spielzeit mit 6:4, 4:6, 10:5.

Im Anschluss spielten Sebastian Grüb und Rudi Sagberger um die Tenniskrone bei den Herren, nachdem sie sich in einem 32er Feld durchgesetzt hatten. Die Zuschauer merkten, dass sich die beiden besten Spieler des Turniers gegenüberstanden. Das Endspiel lieferte packende Ballwechsel, Sagberger verpasste viele Möglichkeiten zu einer frühen Führung, wodurch er Grüb besser ins Spiel kommen ließ. Beim Stand von 3:1 im ersten Satz machte Grüb sechs Spiele in Folge und ließ auch im zweiten Satz nichts mehr anbrennen. Mit 6:3, und 6:3 holte er sich seinen ersten Titel. Den Abend konnte man bei einem Buffet auf der neu gestalteten Tennisterasse ausklingen lassen. Abteilungsleiter Angelo Mosca beglückwünschete die Finalisten mit einem Präsent.

_____________________________________________________________________________________________________

18.Juli 2015                                                     

Ladies-Special am Tennisplatz                                

Am Freitag fand auf der Tennisanlage in Gündlkofenein besonderes sportliches Ereignis statt: 25  Tennisdamen trafen sich auf Einladung des Abteilungsleiters Angelo Mosca zu einem Tennisabend. Auf allen vier Plätzen fanden spannende Spiele statt. Sowohl Anfänger als auch langjährige Spielerinnen waren mit Eifer und Ehrgeiz bei den Doppel-Spielen dabei. Währenddessen zauberten fünf Herren der Tennisabteilung in der Küche ein italienisches Sieben-Gänge-Überraschungsmenüe. Nach 2 Stunden ging man auf der Terasse des Tennisheims zum gemütlichen Teil über und die Damen ließen sich vom Küchenteam überraschen. Die Nachspeise wurde mit Kerzenlicht und klassischer Musik umrahmt. Mit einem Geschenkkorb bedankten sich die Spielerinnen beim Initiator Angelo Mosca und seinen Helfern, die ebenso eine kleine Aufmerksamkeit erhielten. Am Ende des vergnüglichen Abends waren sich alle einig, dass dieses Ereignis einen festen Platz im Tenniskalender finden sollte.

30.04.2015

Besuch der BMW Open 2015

 

 Vielen Dank an Margot für die Karten!

 

25.04.2015                                                                          

Tennissaison eröffnet

Am Samstag feierte die Tennisabteilung des SV ihren offiziellen Saisonstart. Bei bestem Tenniswetter begrüßte Abteilungsleiter Angelo Mosca gegen 13 Uhr zahlreiche Tennisfreunde. Es wurde ein gemischtes Doppel ausgetragen, bei dem jeweils 20 Minuten die Partner durch Losglück gewechselt wurden. Alle Spieler zeigten Ehrgeiz und freuten sich über gesammelte "Schleiferl", auch wenn bei diesem Turnier Spß und Freude am Tennisspielen im Vordergrund standen. Bei den Damen holte Claudia Grüb den ersten Platz. Zweite wurde Sabine Obermaier. Bei den Herren siegte Karl Kollmannsberg vor Philipp Obermaier. Verpflegt wurden die Tennisasse währen der Spielzeit mit Kuchen und Kaffee. Gegen 17 Uhr ging man zum gemtütlichen Teil über. Versorg mit Schmankerln und Getränken ließ man den Frühlingsabend auf der mit Fenster neu gestalteten Terrasse ausklingen und freute sich auf die bevorstehende Tennisaison.

 

31.03.2015

Sturm "Niklas"


Einige sichtbare Spuren hinterließ der Sturm "Niklas" auch auf den frisch instandgesetztenTennisplätzen.

 

28.03.2015

Instandsetzung der Tennisplätze 2015

   Arbeitseinsatz März 2015

   Die wohlverdiente Pause cool

 

15.11.2014

Die Tennisabteilung ehrt Frau Helga Feldmeier

Am Samstag fand im Gasthaus Eberl die Abschlußfeier der Tennisabteilung statt. AL Angelo Mosca konnte dazu mehr als 60 Gäste willkommen heißen. In seinem ausführlichen Jahresbericht ließ A.Mosca die Tennissaison Revue passieren. Dabei sprach er besonders die Jugendarbeit von der Jugendleiterin Regine Sübyeci, die durch Claudia Sagberger und Margit Winbürger unterstützt wurde. Die gute Arbeit der Abteilungsleitung zeigte sich darin, dass in dieser Saison 20 neue Mitglieder dazu gewonnen konnten. Besonders im Vordergrund an diesem Abend stand aber Helga Feldmeier. Sie wurde für 20 Jahre ehrenamtliche Kassiertätigkeit im Verein ausgezeichnet. Hanni Siegl würdigte sie stellvertrend für den Bayereischen Tennisverband mit der Ehrennadel mit silbernem Kranz. Die Vorsitzenden des Vereins überreichten der Geehrten Blumen und ein kleines Geschenk. Helga Feldmeier zeigte sich sichtlich gerürht, alle Anwesenden ehrten Sie mit Applaus. Anschließend ließen die Gäste den Abend beim Essen und Plausch über die bevorstehende Wintersaison ausklingen.

27.09.2014

Oktoberfest der Tennisabteilung

Zur Münchner "Wiesn-Zeit,, findet traditionsgemäß auch das Oktoberfest der TA-Gündlkofen statt. Auf dem Programm standen die Endspiele der Doppel-Vereinsmeisterschften. Ab 12 Uhr wurden die Vorrundenspiele der Mixed-Doppel ausgetragen, die Paarungen wurden zuvor per Los ermittelt. Bis ins Finale kämpften sich Rotraud Lindner mit Karl Kollmannsberger sowie Brigitte Mieslinger Brigitte mit Rudi Sagberger. Den Zuschauer wurde bei weiß-blauem Himmel ein tolles Mixed-Doppel geboten. Am Ende setzen sich Mieslinger/Sagberger deutlich, im zweiten Satz jedoch hart umkämpft mit 3:6 / 7:6 und 7:5 im Matchtiebreak durch.

Nach einem kurzen Imbiss mit Kuchen und Kaffe freuten sich dann mehr als 30 Zuschauer auf das Herrendoppel-Finale, das Karl Halwax mit Karl Kollmannsberger und Michael Hutzenthaler mit Rudi Sagberger ausgetragen wurde. Beide Paarungen merkte man zu Beginn die Nervosität leicht an, den besseren Start erwischte das Team H/K. Sie kassierten zwar das erste Break, gewannen dann den ersten Satz  aber klar mit 6:2. Im zweiten Satz wechselte das Momentum dann auf die andere Seite. Das Team H/S fand immer besser ins Spiel und holte sich den zweiten Satz verdinet mit 6:2. Der Matchtiebreak mußte also die Entscheidung bringen, in dem die Doppelpartner Hutzenthaler/Sagberger mit 10 : 5 die Oberhand behielten und das Match somit gewannen.

 

14.09.2014

Radltour der Tennismitglieder

Über einer Strecke von ca. 40km radelten 22 Tennismitglieder von Gündlkofen über Bruckbergerau, Bartlmühle, Volkmannsdorf, Weixerau zum Echinger Stausee.
Im Gasthaus Forster am See, konnte sich die tapfere Gruppe mit einem guten Mittagessen stärken bevor weiter nach Landshut gefahren wurde. Über das Eisstadion gings dann Richtung Ellermühle in den  Biergarten. Obwohl hier der Regen verstärkt einsetzte, hat dies der guten Laune der Radler keinen Abbruch getan. Der sportliche Tag endete mit einer Brotzeit.

Toll, dass trotz des Niesel und Regenwetters so viele mit geradelt sind!

 

29.08.2014

 

Das zweitägige Kindertenniscamp in der vergangenen Woche war ein voller Erfolg. Die kinder konnten ihre sportlichen und kreativen Leistungen in diesen zwei Tagen unter Beweis stellen.Alle Kinder bekamen eine Trainerstunde pro Tag. Zeitgleich spielten die Kinder unter Aufsicht freiwilliger Helfer ein Kleinfeld und Großfeldturnier aus. Dabei spielte in zwei Gruppen Jeder gegen Jeden. An den beiden Tagen konnten außerhalb des Tennisplatzes noch weitere Punkte  gesammelt werden, beispielsweise beim Fußball, Ballgeschicklichkeitsübungen sowie Zeichnen und Rätseln. Langweile war an diesen beiden Tagen ein Fremdwort. Stellvertretender Abteilungsleiter  Rudi Sagberger lobte abschließend das Können der Kinder und dankte allen Teilnehmern und Helfern.

 

26.07.2014

SVG Tennistag

 

19.07.2014

Damen zeigten tolles Match (LZ 25 .Juli)

Sommerfest der  Tennisabteilung-Zwei Spiele abgesagt. Am Samstag fand das Sommerfest mit den Endspielen der Vereinsmeisterschaften statt. Das Entscheidungsspiel der Herren musste wegen einer Verletzung jedoch abgesagt werden. Rudi Sagberger konnte sein angesetztes Matsch nicht bestreiten. Somit wurde sein Finalgegner Helmut Kulzer ohne Spiel Vereinsmeister. Bei den Junioren setzte sich Niklas Neumaier durch, da sein Finalgegner ebenfalls nicht antreten konnte. Die Damen entschädigten die Zuschauer mit einem tollen Match. Am Nachmittag kämpften Claudia Grüb und Brigitte Mieslinger um jeden Punkt, wodurch es zu schönen Ballwechseln kam. Claudia Grüb gewann den ersten Satz klar mit 6:1 und den zweiten hart umkämpft mit 6:4. Gut versorgt konnten Gäste, Zuschauer und Spieler den Abend gemütlich beim Sommerfest ausklingen lassen.

 

 06.06.2014

Tennisfamilientag im SV Gündlkofen                                      

Am Freitag trafen sich bei strahlendem Sonnenschein die Familien der Kinder die am Sommertraining teilnehmen. Die Trainerin der Kinder führte die Eltern und Geschwister in spielerischer Form zum Tennis. Familienweise versuchten dann alle Teilnehmer soviele Punkte wie möglich bei den motorischen und tennisspezifischen Spielen zu erreichen. Auch die Siege eines Kleinfeldturniers flossen in die Punktverteilung mit ein. Bei der anschließenden Siegerhrung konnten sich drei Familien über eine Teilnehmerurkunde freuen. Mit einem Dank an die engagierte Trainerin und Jugendwartin Regine Sübyeci und einem guten Essen für alle Teilnemer und Gäste bedankte sich der Abteilungsleiter Angelo Mosca und freut sich auf eine familiienfreundliche Tennissaison.

 01.06.2014

Herzlich willkommen in der Tennisabteilung SV Gündlkofen:

Claudia und Günther Ruhland      

                                                                                             

                                                                  

 26.04.2014

Neue Tennissaison eröffnet

Die Tennisabteilung des SV Gündlkofen eröffnete am Samstag offiziell die neue Saison. Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Angelo Mosca wurde ein Schleiferlturnier gestartet. Die anwesenden Teilnehmer lieferten sich mit Spaß und Freude spannende Spiele. Nachdem Michaela Kulzer in den letzten 5 Jahren  kein Schleiferl gewonnen hatte, wurde Sie dieses mal Schleiferlkönigin. Für Essen und Trinken wurde bestens gesorgt, vor allem Sabine Obermeier und Peter Heim konnten sich mit Ihren Schmankerl aus der Küche besonders auszeichnen. Allen Mitgliedern, Mannschafts- und Freizeitsspielern wünscht die Abteilungsleitung eine erfolgreiche und verletzungsfreie Tennissaison 2014!

28.03.2014

Instandsetzung der Tennisplätze beendet.

Dank der Hilfe zahlreicher Mitglieder wurden die 4 Tennisplätze für die neue Saison neu instandgesetzt. Die Damen unter der Leitung von Helga Feldmeier kümmerten sich um die Reinigung des Heims, so dass nach knapp 3 Wochen die gesamte Tennisanlage in der gewohnte Ausstrahlung sich wieder pDjerba 2014räsentiert.

 

22.03.2014

Manschaftsspieler auf Djerba

Einige Mannschaftsspieler der Herren 50 verbrachten ihre Tennisvorbereitung für die neue Saison wieder auf Djerba. Bei herrlichem Wetter und gutem Essen konnten sich die HERREN gut erholen.

19.12.2013

Die Tennisabteilung SV Gündlkofen wünscht allen Mitgliedern Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

02.12.2013

Angelo Mosca erneut Abteilungsleiter der Tennisabteilung Gündlkofen

Jedes Jahr nachdem es die Tennisspieler wetterbedingt in die Halle zieht und die Außenplätze eingewintert werden, trifft sich die Tennisabteilung traditionsgemäß zur Saisonabschlußfeier im Gasthaus Eberl in Bruckbergerau. Dieses Jahr standen neben dem Rückblick auf die vergangene Spielzeit und Jahresberichten auch wieder Neunwahlen der Abteilungsleitung  auf der Tagesordnung. Abteilungsleiter Angelo Mosca ließ in seinem ausführlichen Bericht die Tennissaison Revue passieren und sprach seinen besonderen Dank allen Mitgliedern, Helfern und Sponsoren aus, die den Tennisverein durch Ihre Arbeit unterstützen. Im Bericht der Jugendleitung bedankte sich Margot Neumeier bei Claudia Sagberger, Michaea Kulzer und Margit Wiinbürger für die erfolgreiche Jugendarbeit und Mithilfe sowie bei den Jugendtrainern Helmut Kulzer, Regine und Cem Sübyeci. Angelo Mosca wurde erneut zum Abteilungsleiter gewählt, als sein Stellvertrer steht ihm Rudi Sagberger zur Seite. Kassiererin Helga Feldmeier, Sportwart wird Robert Neumeier, Peter Heim darf sich als Clubmanager einbringen. Jugendleiterin wird Regine Sübyeci, Schriftführerin Lisa Haun und Pressewart Michael Hutzenthaler.

 28.09.2013

Neumaier Robert und Kulzer Helmut Herren-Doppelvereinsmeister

Die Doppelvereinsmeisterschaften der Herren fanden kürzlich auf der Tennisanlage in Gündlkofen statt. Über mehrere Wochen wurden viele interessante Doppel gespielt. Am Samstag spielten die Partner Neumaier/Kulzer gegen Grüb/Hutzenthaler. Bei herrlichem Wetter bekamen die zahlreichen Zuschauer ein hochklassiges Spiel über drei Sätze zu sehen. Im ersten Satz konnten sich Grüb/Hutzenthaler klar mit 6:1 durchsetzen. Den sehr spannenden zweiten Satz  Konnten Neumaier/Kulzer im Tiebreak für sich entscheiden. Den dritten Satz gewannen ebenfalls Neumaier/Kulzer mit 6:4.  Beim parallel durchgeführten Mixed-Turnier gewannen Claudia Sagberger/Helmut Kulzer. Beim anschließend Oktoberfest führte Angelo Mosca die Siegehrung durch.

25.07.2013

Harte Kämpfe auf rotem Sand

Die Vereinsmeisterschaften des Nachwuchses sowie der Damen und Herren des Sv Gündlkofen fanden die vergangene Tage statt. Im Jugendbereich konnten sich unter acht Jugendlichen Niklas Neumaier und Michael Kopp bis in das  Finale vorkämpfen. Das Finale , in dem beide Jugendlichen hochklassiges Tennis zeigten gewann Niklas Neumaier  mit 6:4 und 6:3. Bei den Damen wurde Claudia Grüb erneut Vereinsmeisterin. Grüb gewann das Endspiel der Damen gegen Brigitte Mieslinger 6:2 und 6:0. Im Finale der Herren spielten am Samstag beim Sommerfest der routunierte Trainer Robert Neumaier und der junge Sebastian Grüb. Vor zahlreichen Zuschauern wirkte Sebastian Grüb nervös und blieb weit unter seinen Spielfähigkeiten. Robert Neumaier gewann klar beide Sätze mit jeweils 6:1 und wurde somit zum zweiten mal  in der Vereinsgeschichte Clubmeister der Herren. Beim anschließenden Sommmerfest bedankte sich AL Mosca Angelo für die Teilname an der Vereinsmeisterschaft, die neben dem Familientennis immer ein Höhepunkt im Jahresprogramm der Tennisspilerl bilden.

 20.06.20131

Spieler in neuen Dressen

Die Spieler konnten sich vor kurzem über neue Dressen freuen. Die von der Firma Elektro Stöber gesponserten Trikots wurden während der Saison eingeweiht und zwar mit Erfolg. Die Herren 40 wurden Vizemeister, die Herren 50 belegten den drtitten Pllatz in der Bezirksklasse 2. Die Knaben 14, trainiert von Helmut Kulzer, wurden  ebenfalls Vizemeister in der Kreisklasse 2. Die Herren 55 wurden Tabellenletzter in der Bezirksliga!

27.04.2013

Die Tennisabteilung hat offiziell die Saison eröffnet. Bei herrlichem Wetter wurde ein Schleiferlturnier gespielt. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß das erste mal im freien zu spielen und waren nicht mehr zu bremsen. Am Abend bedankte sich Abteilungsleiter Angelo Mosca für die rege Teilnahme, danach ließ man den Tag gemütllich ausklingen.

 

 24.03.2013

Herren auf Trainingslager

Die Herren der 55er Mannschaft waren in der Zeit vom 09.-16. März auf Trainingslager in Djerba Tunesien. Bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen konnten die sieben gündlkofener Tennisspieler im Freien ca. 4 Stunden am Tag trainieren. Neben dem intensiven Training wurde das Relaxen nicht vernachlässigt. Schafkopfspielen, Strandläufe und gutes Essen standen auf der Programmliste. Ein rundrum gelungener Ausflug in die Wärme Tunesiens. Wiederholung droht!!LächelndLächelndLächelnd

 

25.02.2013

Eisstockschießen auf der Tennisanlage

Vor Weihnachten wurde der Platz I in einer Eisbahnfläche umgerüstet. Der Frost liess nicht lange auf sich warten zur freude vieler Eisstockschützen. Bei Glühwein und Platzerl wurden einige gemütliche Stunden sportlich verbracht.

19.02.2013

Ballschule Heidelberg in Gündlkofen (www.ballschule.de)

Die Tennisabteilung des SV Gündlkofen als Kooperationspartner der Ballschule Heidelberg hat mit der sportübergreifenden Ballschule begonnen.

Im Kurs lernen Kinder im Alter zw. 5 und  8 Jahren nach dem Konzept der Ballschule Heidelberg spielerisch mit dem Ball umzugehen und so koordinativ stark zu werden.Ohne Leistungsdruck spielerisch unter der Leitung der geprüften Übungsleiterin Regine Sübeyci können sie Bewegungserfahrung sammeln.Ziel ist die Förderung  der motorischen Entwicklung und Ballspiele.An dieser ersten Stunde nahmen sieben Kinder  zwischen 5-8 jahre Teil. Der Kurs findet 10x , jeden Dienstag statt ab 15,30h-16,30h. Wer Interesse hat, kann sich direkt bei Frau Sübyeci unter der  Tel nr 0170 7379088 informieren.

16.02.2013

Boßelnzeit war kürzlich in Gündlkofen wieder angesagt!

Eine sportliche Veranstaltung die seit Jahren von Sepp und Alois Nißlbeck organiesiert wird. Mit 4 Mannschaften am Start (je 3 Teilnehmer,Schützen und Tennis) begann die Runde ab dem Sportvereinsheim Richtung Bahnübergang. Die Boßler brauchten ca 4 Stunden um die harten Boßeln(Gummibälle) vor sich hin zu werfen bis endlich die Siegermannschaft am Ziel (Sportheim) stand. Im Schützenheim konnten dann die Sportler gemütlich den Abend ausklingen lassen mit der Absicht nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

08.02.2013

An einem wunderschönen Wintertag wie an diesem Samstag,

unternahmen einige Tennismitglieder eine Wanderung durch den verschneiten Gündlkofener Wald nach Reichersdorf.

Nach einer guten Stunde mit einem Zwischschenstopp  auf der Tondorfer Höhe erreichte die Gruppe das Gasthaus Popp in Reichersdorf.

Hier stärkten sich die "Wanderer" bevor sie sich anschließend wieder auf dem Rückweg machten.Lächelnd

 17 November 2012

Jahreshauptversammlung, neue Mitglieder für Tennisabteilung ( aus der LZ vom 21.11.12)

Am Samstag, im Gasthaus Eberl, begrüßte Abteilungsleiter Angelo Mosca zahlreiche Mitglieder zur Hauptversammlung der Tennisabteilung. Mosca würdigte die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung des Hauptvereins SV Gündlkofen. Viele freiwillige und Helfer hätten durch ihren Arbeitseinsatz den Spielbetrieb zum 21 April 2012 ermöglicht! Trotz des frühen Trainingsbeginn wurden die Herren 40 Vorletzter, die Herren 50 konnten den Abstieg aus der Bezirksklasse 1 in die Bezirksklasse 2 nicht verhindern. Durch die vielen Tennis und Freizeitangebote für die Familien konnten erfreulicherweise 20 neue Mitglieder gewonnen werden. Die Mitgliederzahl hat sich somit von 120 auf 140 erhöht. Wegen der erstmals ins Jugendtraining aufgenommenen Aktion  Spieler des Jahres  war der Trainingsfleiß der Jugendlichen ungebrochen. Trainingsfleißigster und Spieler des Jahres wurde Philipp Obermaier. Die Schatzmeisterin Helga Feldmeier informierte die Mitglieder beim Kassenbericht über das abgelaufene Geschäftsjahr. Trotz positivem Kassenstand schlug die Abteilungsleitung den Mitglieder vor, den Beitrag zu erhöhen. Nach einer kurzen und konstruktiven Diskussion wurde der Vorschlag von den Mitglieder fast einstimig genehmigt.

29 September 2012

Am Samstag fanden vor viel Publikum die Tennis-Finalspiele der Mixed und Doppelvereinsmeisterschaft statt.Das spannende Endspiel der Jugend konnten Niklas Neumaier/Michael Sagberger für sich entscheiden.Im Finale der Damen standen sich Mieslinger Brigitte/Steinbacher Verena und Sagberger Claudia/Kulzer Michaela gegenüber.Mieslinger/Steinbacher freuten sich nach zwei klar gewonnen Sätzen über den Vereinsmeistertitel. Im Endspiel der Herren war das  Angriffstennis der Gebrüder Hutzenthaler auch nicht durch die Routiniers Hauner/Schmucker zu stoppen. Der Einzelvereinsmeister Michael Hutzenthaler gewann mit seinem Bruder Andreas 6:2 und 6:3 . Im erstsmals durchgeführten Mixed-Doppel-Turnier kämpft sich Neumitglied Andrea Last an der Seite von Karl Kollmansberger bis in Finale. Dieses gewannn jedoch Brigitte Mieslinger/Angelo Mosca. Um das Familientennis weiterhin zu fördern, wird auch in der Saison 2013 ein Mixedturnier veranstaltet. Am aktiven Punktspielbetrieb werden für die Saison 2013 eine Herren40-und eine Herren50 Mannschaft teilnehmen.

 14 Juli 2012

Tennisvereinsmeister im Einzel

In den vergangen 3 Wochen wurden viele spannede und interessante Spiele ausgetragen. Das Finale der Herren gewann vor zahlreichen Zuschauern in einem durchwegs attraktiven Spiel klar Hutzenthaler Michael gegen Wohlschläger Markus mit 6:2  6:1.Bei den Damen konnte Grüb Claudia den ersten Satz im Tiebreak für sich entscheiden. Auch den zweiten Satz gewann Grüb Claudia und damit wurde wie schon im Jahr 2011 Vereinsmeisterin. Bei den Knaben kam es zu dem Finale Kopp Michael gegen Niklas König. Das sehr spannende und ausgeglichene Spiel konnte Michael Kopp in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:3 gewinnen. Bie der Siegerehrung bedankte sich AL Angelo Mosca für die starke Resonanz an der Vereinsmeisterschaft und freute sich das mittlerweile 35 Jahre attraktives Tennis in Gündlkofen gespielt wird.

02.Februar.2012

Tennisler tauschten Filzball gegen Boslkugel

Am Samstag 28.01.2012 trafen sich 12 Tennisler und 4 Schützen zum Boßeln am Sportplatz Gündlkofen. Die Organisatoren Sepp und Alois Nißlbeck begrüßten zuerst alle Teilnehmer und erklärten die Spielregeln.

Boßeln ist eine Sportart die in unterschiedlichen Formen in verschiedenen Teilen Europas gespielt wird. In den Landesverbänden Ostfriesland und Oldenburg wird Straßenboßeln als Breiten – und Leistungssport betrieben.

Ziel des Spiels ist es, eine Kugel mit möglichst wenig Würfen über eine festgelegte Strecke zu werfen. Man entschied sich als Spielstrecke für den 5 km runden Feldweg entlang der Tennisanlage.Es traten immer 2 Mannschaften gegeneinander an. Die 2 Mannschaften wurfen abwechselnd,wobei das zurückliegende Team jeweils den ersten Wurf hatte. Jeder Werfer setzte mit seinem Wurf am Landepunkt des Vorwerfers seiner Mannschaft an. Gelang es dabei den Werfern des zurückliegenden Teams nicht mit einem Werfer mehr den Rückstand wettzumachen erhielt der Gegner einen Punkt.

Da es die Tennisler gewohnt sind mit einem Ball umzugehen, wurden schon nach kurzer zurückgelegter Spielstrecke erhebliche Weiten erzielt.

Weil die Teilnehmer in der schönen Winterlandschaft großen Spaß hatten, wird man sich nächstes Jahr wieder zum Boßeln treffen. Somit wird das Boßeln ein festes Freizeitvergnügen der Tennisabteilung Gündlkofen für die kalte Jahreszeit werden.


Gündlkofener Tennisabteilung wählt neuen Vorstand

Am 25.11.11 begrüßte Abteilungsleiter Winbürger die Gündlkofener Tennisler zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Gasthaus Eberl. Persönlich begrüßt wurden Dr. Jörg Janicki vom Hauptvorstand und das Geburtstagskind Sepp Nißlbeck.

Beim Jahresrückblick bedankte sich Rupert Winbürger vor allem bei den Betreuerinnen der Jugendabteilung Margot Neumaier und Michaela Kulzer. Sportlich konnte er von einem 2. Platz der Herren 50 II und einem 7 Platz der Herren 50 in der Bezirksliga berichten. Auch die Bambinis nahmen sehr erfolgreich an der Tennispunkterunde teil. Vereinsmeister Einzel bei den Kindern wurde Niklas Neumaier, bei den Damen Claudia Grüb und bei den Rudi Hauner. Bei den spannenden Doppelmeisterschaften gingen bei den Kindern Niklas Neumaier/Michael Sagberger, bei den Frauen Claudia Grüb/Margit Winbürger und bei den Herren Rudi Hauner/Franz Schmucker als Sieger hervor. Der Vergleichskampf Tennisler gegen Schützen um den Stöberpokal war einer der Höhepunkte. Die Jugendleiterin Margot Neumaier informierte über 31 gemeldete Kinder und Jugendliche von denen 6 am aktiven Tennisbetrieb teilnahmen. Nach dem durchgeführten Kassenbericht von Helga Feldmeier konnten sich die Mitglieder durch ein Abendessen stärken. Da der 1. Abteilungsleiter Rupert Winbürger und der 2. Abteilungsleiter Ottmar Müller nach 6 Jahren der Abteilung nicht mehr für die Ämter zur Verfügung standen, mussten Neuwahlen durchgeführt werden. Nach Entlastung der alten Abteilungsleitung wurde neu gewählt. Die versammelten Tennisler wählten dann Angelo Mosca einstimmig als neuen ersten Abteilungsleiter. Sein Stellvertreter wird Rudi Sagberger als zweiter Abteilungsleiter sein. Die Jugendleitung übernimmt Margot Neumaier gemeinsam mit Claudia Sagberger. Dagmar König gab Ihr Amt als Schriftführerin ab. Als Schriftführerin wurde Elisabeth Haun gewählt. Kassier bleibt weiterhin Helga Feldmeier und Robert Neumaier wird wieder als Sportwart tätig sein. Als Platzwart konnte wieder Sebastian Grüb gewonnen werden. Weil die langjährige und sehr engagierte Hüttenwirtin Gabi Ludwig nicht mehr zur Verfügung stand, musste ein neuer Hüttenwirt gefunden werden. Fred Pflügler wurde einstimmig als neuer Hüttenwirt bestätigt. Angelo Mosca bedankte sich bei der alten Abteilungsleitung für die sehr gute geleistete Arbeit. Da Tennis zur Zeit keine Trendsportart ist, und die Abteilung deshalb unter rückläufiger Mitgliederzahlen leidet, will er versuchen mehr Familien, Kinder und Jugendliche anzusprechen. Neben den Tennisprofis wird versucht ein Freizeittennis für Familien zu integrieren. Tennisinteressierte sind jederzeit herzlich willkommen und können sich auch direkt telefonisch unter 08765/8455 an den neuen Abteilungsleiter wenden. Platzwart Sebastian Grüb wird dann für jedes neu gewonnene Mitglied einen Rosenstock pflanzen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok